Kauftipps Elektrobett

Zusammenfassung

1

Motorleistung mindestens 6.000 Newtonmeter

2

Verstellung mindestens mit 4-Knick

3

Beste Atmungsaktivität bei einem Spiralboden

4

Die Fernbedienung ist ein guter Qualitätsindikator

Detailinformationen

I. Motorleistung

Ein besonders Augenmerk sollten Sie natürlich auf das Herz einen Elektrobettes legen, den Motor. Diese muss besonders stabil und stark sein, da ein hochwertiges Boxspringbett im Vergleich zu einem Bett mit Lattenrost mehr als dreimal so schwer sein kann. Dabei wird die Kraft eines Motors in Newtonmeter (NM) angegeben. Damit Sie ein direkten Vergleich haben: Hochwertige Hersteller nutzen folgende NW für ihr elektrisch verstellbares Schlafsystem:

  • für ein Lattenrost: mindestens 3.000NM
  • für ein Boxspringbett: mindestens 6.000NM

Unser Tipp: Achten Sie auf mindestens 6.000NM pro Motor für ein elektrische verstellbares Boxspringbett, damit der Motor auch stark genug ist und nicht durch die Last des Boxspringbettes einbricht.

dewert-okin-logo

Namenhafte Elektromotor-Hersteller für Boxspringbetten

In Europa haben sich 3 Hersteller etabliert, die sich in der Betten- als auch medizinisches Industrie einen Namen gemacht haben.

  • DewertOkin GmbH aus Deutschland
  • Linak A/S aus Dänemark
  • Euruni aus den Niederlanden

Angaben der Newtonmeter richtig ablesen

Bei der Angabe der Newtonmeter kann es manchmal zu Unklarheiten kommen, da machmal die Angaben vom Hersteller falsch wiedergegeben werden können. Grundsätzlich macht der Hersteller immer Angaben zur Kraft in Newtonmeter pro Motor und Schlafseite.

Wenn Sie eine elektrische Verstellung sowohl für den Kopf- als auch den Fußbereich haben, machen die Motorenhersteller meist 2 Angaben. Eine für den Kopfbereich und eine für den Fußbereich. Hier gilt als Maßstab für Boxspringbetten

  • Für den Kopfbereich: mind. 4.500 NM
  • Für den Fußbereich: mind. 6.000 NM

Falls Sie also nur einen Wert für den Motor erhalten, bezieht sich dieser Wert mit Sicherheit auf den Kopfbereich.

Die Fernbedienung als Qualitätsmerkmal

Einen guten ersten Hinweis über die verbaute Qualität gibt die Fernbedienung. Bei günstigeren Herstellern, werden meist kabelgebundene und einfache Fernbedienungen geliefert. Premiumhersteller, die eine hohe Qualität verbauen, nutzen auch hochwertige kabellose Fernbedienungen.
Am Ende des Tages bleibt die Funktionalität der Fernbedienungen natürlich gleich.
Wenn ein Hersteller allerdings bereits bei den Teilen spart, die man sehen kann, möchte man sich gar nicht vorstellen, was genau überall dort verarbeitet wird, wo man nicht hinsehen kann.

II. Verstellmöglichkeiten

Bei Elektrobetten unterscheidet man grundsätzlich zwischen 6 verschiedenen Ausführungen, diese unterscheiden sich in der Anzahl ihrer Knicke und reichen von 1- Knick bis 5-Knick Elektrobetten.

Zu empfehlen sind die Elektrobetten ab 4-Knick (siehe Abbildung). Ab dieser Ausführung erhält der Fußbereich eine Zweiteilung. Einen Knick unterhalb der Hüfte und eine im Kniebereich, dadurch können Sie die Beine angenehmem anwinkeln. Wenn der Knick im Kniebereich fehlt, würden Ihre Beine im gestreckten Zustand hochgefahren werden.
Auch im Kopfbereich erhalten Sie hier 2-Knicke, was wesentlich angenehmer zum Fernsehen ist. Bei einem 5-Knick erhalten Sie im Nackenbereich einen zusätzlichen Entlastung was vor allem beim Lesen sehr angenehm ist.

verstellbares-elektro-boxspringbett-polstermatratze
  • 1-Knick: Bei dieser Ausführung erhalten Sie ein Boxspringbett bei dem Sie sich vorher entscheiden müssen ob Sie eine Verstellung für den Kopf- oder den Fußbereich haben möchten, beides ist erst ab der nächsten Variante möglich.
  • 2- Knick: Kopf- & Fußbereich lassen sich verstellen
  • 3- Knick: Wie 2-Knick, zusätzlich gibt es einen Knick im Kniebereich damit die Füße angewinkelt werden können.
  • 4-Knick: Wie 3-Knick, nur dass Sie hier ab einem bestimmten Winkel auch den richtet sich der Oberkörper nochmals stärker auf.
  • 5-Knick: Wie 4-Knick, zusätzlich mit einem Knick im Nackenbereich, damit der Kopf aufgerichtet werden kann.

III. Atmungsaktivität

Wenn man die Atmungsaktivität eines Elektrobetten betrachten möchte, muss man sich den Aufbau des Untergestells genau anschauen. Grundsätzlich gibt es hier 2 Systeme.

  • geschlossenes System vs.offenes System

Das geschlossene System beschreibt, dass unterhalb der Federn im Untergestell Holz- oder MDF Platten genutzt werden. Da der Motor bei einer Vollholzlattung die Kraft nicht optimal weiterleiten kann. Es geht hier also darum, wie gut das Untergestell belüftet werden kann. Durch das hochfahren kann die Atmungsaktivität beim geschlossenen System zwar teilweise herstellt werden.
Beim offenen System hingegen wird ein spezieller Spiralboden genutzt welche die Belüftung maximal gewährleistet.

Spiralboden

In den meisten Fällen wird ein geschlossenen System angeboten, da das geöffnete System nicht nur sehr teuer in der Herstellung ist, sondern sich nur wenige Hersteller auf das offene System spezialisiert haben.

IV. Weitere Unterschiede

  • Maximaler Winkel im Kopfbereich: Der Neigungswinkel im Kopfbereich ist nicht bei allen Herstellern gleich, deshalb unbedingt Probeliegen.
  • Kabellose oder kabelgebundene Fernbedienung
  • Synchronisation bei Doppelbetten: Gerade wenn Sie ein Doppelbett haben und es synchron hoch- und runterfahren soll, müssen Sie dies vorab abklären, da abhängig vom Hersteller, diese Funktion nicht immer möglich ist.
  • Absenkautomatik: Im Falle eines Stromausfalls ist es über die Absenkautomatik, welche an einer Batterie angeschlossen ist, das Elektrobett wieder runterzufahren
  • Fußstopper: Ein optisches Detail am Fußende (siehe Bild) des Elektrobettes, welches bei einigen Herstellern eingesetzt wird. Dieser ist dafür da, dass die Matratze nicht nach unten wegrutschen kann. Statt dem Fußstopper gibt es, wiederum abhängig vom Hersteller, folgende Lösungen:
    • Antirutsch Beschichtung, welche die Matratze am Verrutschen hindert.
    • FußteilDies wird wie das Kopfteil ans Ende des Bettes eingehangen, so dass der Fußstopper weggelassen werden kann.

Unsere Elektrobetten

  • Kraft: 6.000 Newtonmeter
  • Knick: 4-Knick oder 5-Knick
  • Fernbedienung: Kabellos
  • Motorhersteller: Euruni (Niederlande)
  • Elektrobett: Bei allen Wonderland Modellen möglich
  • Kraft: 6.000 Newtonmeter
  • Knick: 4-Knick oder 5-Knick
  • Fernbedienung: Kabellos
  • Motorhersteller: Linak (Dänemark)
  • Elektrobett: Bei allen Wonderland Modellen möglich
  • Besonderheit: Flüstermotor
  • Kraft: 6.000 Newtonmeter
  • Knick: 4-Knick
  • Fernbedienung: Kabellos
  • Motorhersteller: DewertOkin GmbH (Deutschland)
  • Elektrobett: Bei allen AirVent Modellen möglich
  • Besonderheit: atmungsaktivstes Elektro-Boxspringbett

In 1 Minute zum Traumbett

Starten Sie jetzt Ihre kostenlose Online Schlafanalyse und erfahren Sie
welche Matratzen und welche Topper am besten für Sie geeignet ist.