Die wichtigsten Kaufkriterien und wie Sie die Qualität bei Boxspringbetten erkennen!

Viel Gutes hört man dieser Tage von Boxspringbetten, sie versprechen nichts weniger als Schlafen wie auf Wolken, Linderung bei Rückenbeschwerden, erholsamen Schlaf. Das sind natürlich keine Ammenmärchen, aber wie bei jedem guten Schlafsystem kommt es auf die Qualität und vor allem auf die richtige Auswahl an. Auch ein Boxspringbett kann, wenn es nicht mit Sorgfalt auf den Kunden abgestimmt wird, Verspannungen bis hin zu Schmerzen im Rücken, Schulter- oder Nackenbereich verursachen. Und das sorgt für einen unruhigen Schlaf.

Darstellung einer geraden Wirbelsäule

Darum sollten Sie immer eine Fachberatung beim Händler in Anspruch nehmen und vor Blindkäufen, ob im Kaufhaus oder im Internet, absehen. Im Zweifel zahlen Sie trotz Schnäppchenpreis einen sehr hohen Preis dafür. Beim Händler sollten Sie auf Ihr Bauchgefühl hören. Fühlen Sie sich gut beraten? Hat der Berater Ihre Bedürfnisse im Blick oder preist er Ihnen ausschließlich die teuersten Produkte an? Worauf kommt es beim Boxspringbetten-Kauf an?

Jedes Boxspringbett kann und sollte individuell angepasst werden. Das teuerste ist im Zweifel nicht das Beste für Sie. Die Auswahl des richtigen Boxspringbetts kann nicht allein durch Ihr subjektives Empfinden getroffen werden.

Boxspring Untergestell

Boxspring

Darstellung eines Skandinavischen Boxsprings

Skandinavisches Boxspringbett

Darstellung eines Amerikanischen Boxsprings

Amerikanisches Boxspringbett

Qualitätskriterium: Boxspring-Untergestell – Aufbau!

In unserem Erklärvideo Teil 1 beschränken wir uns zunächt auf das Boxspring-Untergestell.

Hier erfahren Sie folgende Informationen:

  • Wie unterscheidet man Boxsprings?
  • Welche Arten der Boxspring-Federung gibt es?
    (Bonell– und Taschenfedern werden behandelt)
  • Was ist wichtiger als die Art der Federung im Boxspring-Untergestell?

Teil 2: Der Topper

Boxspringbetten für Schwergewichtige Was ist ein Boxspringbett?

Qualitätskriterium: Boxspring-Topper (Matratzen-Auflage)

In unserem Erklärvideo Teil 2  geht es um den Topper.

Unter anderem erfahren Sie Informationen zu den Themen:

  • Welchen Topper nimmt man?
    (Kaltschaum-, Visko- und Latex-Topper werden vorgestellt)
  • Was sagt das Materialgewicht über die Qualität aus?
  • Welcher Topper passt zu welcher Person?

In Kürze erhalten Sie noch weitere Detailvideos hier mit Erklärungen zu den weiteren wichtigen Aspekten, die Sie bei Ihrem Vorhaben, ein Boxspring zu kaufen, unbedingt berücksichtigen sollten.

Nicht immer ist ein Boxspring drin, wenn Boxspringbett drauf steht!

In der TV-Reportage von ZDF über Boxspringbetten erhalten Sie einen Einblick, was Pseudo-Boxspringbetten ohne Federn im Untergestell sind.

Verbraucher, die ohne Fachwissen ihr „Boxspringbett“ kaufen, tätigen oft einen Fehlkauf. Eine Entscheidung, die häufig zu Enttäuschungen führt.

Seien Sie deshalb bei Preisen unter 1.000€ besonders misstrauisch!

Boxspringrahmen | Welche Variante ist die bessere?

Bei der Verarbeitung des Boxspring-Untergestells, gibt es grundsätzlich drei verschiedene Aufbauten. Üben Sie einen Druck auf die Seiten des Boxspring-Untergestells aus. Sie werden eines der folgenden drei Arten der Umrandung erkennen:

  • Softside-Boxspringrahmen
  • Hardside-Boxspringrahmen
  • Hard-Softside-Boxspringrahmen
boxspringbett-uebergewicht

Softside Boxspringrahmen

Die Umrandung fühlt sich sehr weich an, von oben bis unten ist die Umrandung des Boxspring-Untergestells geschäumt.

  • Vorteil: Entlastung der Obermatratze an den Rändern
  • Nachteil: Dadurch, dass die Umrandung so weich ist, wird der Bezug nach kurzer Zeit Falten werfen, er bietet dem Druck nicht genügend Widerstand.

Hardside Boxspringrahmen

Die Umrandung fühlt sich sehr fest an, von oben bis unten wurde die Umrandung des Boxspring-Untergestells mit Hölzern verarbeitet.

  • Vorteil: Es gibt nahezu keine Faltenbildung.
  • Nachteil: Die feste Umrandung führt, gerade bei einer durchgehenden Matratze, eher zu einer Kuhlenbildung. Der Grund liegt darin, dass bei einem Doppelbett immer zwei Boxspring-Untergestelle genutzt werden. Dies führt dazu, dass die Matratze in der Mitte des Bettes auf einen zu großen Widerstand trifft.

Hard Softside Boxspringrahmen

Die Umrandung fühlt sich im oberen Teil weich und geschäumt und im unteren Teil, durch die Verwendung von Hölzern, fest an.

  • Vorteil: Bei dieser Variante werden die Nachteile der beiden anderen Produktionsarten auf ein Minimum reduziert. Es gibt kaum Faltenbildung & trotzdem keine Gefahr der Kuhlenbildung. Auf diesen Aufbau setzen wir bei Revor®, siehe oberstes Bild.
  • Nachteil: Dies ist die aufwendigste und teuerste Variante des Aufbaus.

Weitere Boxspringrahmen

Es gibt auch Sonderformen des Boxspringuntergestells mit metallischen Rahmen oder Metallfedern im Rahmen. Diese Systeme sind seltener und wurden deshalb nicht in unsere Auswertung einbezogen. Die Vor- und Nachteile solcher Systeme lassen sich im Vergleich mit den hier behandelten Varianten auch von Ihnen persönlich untersuchen.

Was kosten Boxspringbetten?

299,-€ und 50.000€ bilden die beiden Enden der Boxspringbetten-Preisskala. Vergleichbar ist das mit Auto-Preisen zwischen knapp 4.000€ (Chery QQ3 aus China) und 2.000.000€ (Bugatti Veyron). Es fällt unschwer auf, dass diese Produkte abgesehen von der Bezeichnung nichts gemeinsam haben und absolut nicht vergleichbar sind.

In der WISO-TV-Reportage über Boxspringbetten wurde die Preisklasse 2.500€ bis 5.000€ als realistisch für gute Qualität dargestellt. Doch der Preis allein ist kein Qualitäts-Garant. Folglich möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Preisklassen auf folgender Seite näher bringen.

guenstige-boxspringbetten-ab-1499-euro

Welche Boxspring-Matratze ist die richtige für Sie persönlich?

Boxspring-MatratzeEin geschulter Fachberater erkennt, ob Sie ausreichend gestützt sind, druckentlastend gebettet sind und das auf Grundlage Ihrer Schlafbedürfnisse. Besonders bei Seitenschläfern gibt es hier viele Kriterien zu beachten. Zum Beispiel sollte die Schulter tief genug einsinken, um Schulter- und Nackenverspannungen zu vermeiden. Gleichzeitig sollte die Körpermitte stabil genug gelagert werden. Ziel ist eine gerade Wirbelsäule bis in den Halswirbel hinein.

Sie können selbst testen, welche Kombination für Sie geeignet sein könnte. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um die verschiedenen Liegeeigenschaften zu prüfen.

Je mehr Federn desto besser?


Tipps für Rückenschläfer

Tipps für Seitenschläfer

Tipps für Bauchschläfer


Ihre Matratze ist zu fest, wenn:

  • Sie in der Seitenlage nicht wissen, wohin Sie Ihre Schulter legen sollen.
  • Sie im Schulter- und/oder Hüftbereich Druck verspüren
  • Ihr Arm “einschläft”
  • ohne Kissen in der Seitenlage eine starke Überdehnung des Halswirbels verspüren
  • Wenn Sie praktisch nicht einsinken

TIPP: Auch wenn Sie vielleicht gerne besonders fest schlafen – lassen Sie sich doch erst einmal in der Fachberatung passende Kombinationen empfehlen. Viele Kunden sind überrascht, wie weich die empfohlene Kombination häufig gegenüber dem heimischen Schlafsystem ist und spüren dennoch, dass ihr Körper ausreichend gestützt wird.

Ihre Matratze ist zu weich, wenn Sie

  • beim Liegen unmittelbar das Gefühl haben, “durchzuhängen”
  • große Mühe haben, sich zu drehen. Sinken Sie zu tief ein, müssen Sie sich beim Drehen regelrecht hochhieven. Das ist besonders ungünstig, wenn Sie schon unter Rückenbeschwerden im unteren Lendenwirbelbereich leiden
  • in der Rückenlage bzw. in der Seitenlage im Taillenbereich einen Hohlraum zwischen sich und der Matratze verspüren.

TIPP: Wenn Sie unsicher sind, testen Sie doch die Stützkraft, indem Sie eine Hand zwischen Ihren Körper und der Matratze oder dem Topper legen. Spüren Sie einen Gegendruck? Dann verfügt die Kombination über eine ausreichende Stützkraft. Ein seriöser Berater erkennt, welche Kombination für Sie in Frage kommt und verkauft Ihnen nichts, was er Ihnen nicht auch empfehlen kann. Wenn Sie sich gut aufgehoben und beraten fühlen, wird es im Normalfall kein böses Erwachen in Ihrem neuen Boxspringbett geben.

katalog


SICHERN SIE SICH JETZT UNSEREN KOSTENLOSEN KATALOG!

Unser Katalog unterstützt Sie dabei, das perfekte Bett für Ihren Schlafkomfort zusammenzustellen.

Jetzt kostenlos herunterladen (12,4 MB) katalog

Unsere Vorteile

revor boxspringbetten logo klein

Sie interessieren sich für Boxspringbetten und haben sich bei der Recherche sicher schon die Frage gestellt, was den einen Hersteller vom anderen unterscheidet. Dabei unterscheiden sich vor allem die Preise teilweise deutlich und jeder Hersteller proklamiert gerne für sich, die einzig wahren Boxspringbetten zu fertigen.

Die Entscheidung, für welche Marke Sie sich entscheiden, können wir Ihnen nicht abnehmen. Aber wir können Ihnen gute Gründe nennen, sich für ein Boxspringbett von Revor® zu entscheiden.

Solide Verarbeitung & verlässliche Qualität

Revor® ist bereits seit 1974 Spezialist, wenn es um qualitativ hochwertige Boxspringbetten geht. Der belgische Traditionshersteller fertigt die Boxspringbetten nach Kundenvorgabe mit viel Liebe zum Detail im Herzen Europas.

Große Auswahl, faire Preise

Revor® bietet Ihnen Produkte in verschiedenen Segmenten:

  • Schichtweise Darstellung eines BoxspringbettenaufbausDas günstige Hotelbetten der Reihe “be.box” zum Pauschalpreis, die individuellen Boxspringbetten und das Premium-Segment Styldecor, das handgefertigte Boxspringbetten aus der Manufaktur anbietet. Allen gemeinsam ist der Anspruch, ein Boxspringbett zu fertigen, das seinen Preis wert ist.
  • Qualität und Langlebigkeit zeichnen alle unsere Betten aus, so bauen wir unsere Boxspringbetten auf Basis von robustem Kiefernholz
  • Revor® hat den Anspruch, Ihnen eine Auswahl anbieten zu können, die zu Ihnen passt. Die Revor®-Reihe punktet zum Beispiel mit einer großen Auswahl verschiedener Matratzen, Topper und Boxsprings, damit Sie ein individuelles Schlafsystem zusammenstellen können.
  • So haben wir Boxspring-Matratzen die auf die besonderen Bedürfnisse von Schläfern mit Lendenwirbelproblemen ausgelegt ist. Mit dieser Matratze erhalten Sie eine spezielle Unterstützung des Lendenwirbels.

Design ganz nach Ihrem Geschmack

  • Auch in puncto Design müssen Sie bei Revor keine Kompromisse machen: Mehr als 80 verschiedene Bezugsstoffe und mehr als 20 Kopfteile in unterschiedlichen Designs, Breiten und Höhen lassen Raum für Ihre Gestaltungswünsche.
  • Und wer noch mehr Freiraum in der Gestaltung will, sollte sich für ein handgefertigtes Luxusbett von Styldecor entscheiden. Hier sind Sonderwünsche realisierbar, ganz egal ob spezielle Höhen, Überbreiten oder ein Kundenstoff, den Sie als Bezug wünschen. Egal für welches Segment Sie sich am Ende entscheiden, eines ist sicher: Revor® hat garantiert genau das Richtige für Sie.

Für eine beschränkte Auswahl an Betten und Polsterstoffe können Sie Ihr Bett online selbst konfigurieren: