Stabil und sicher unter die Dachschräge

Das Problem

Viele Boxspring-Kopfteile sind so konstruiert, dass diese an die Wand gestellt werden müssen, damit sie stabil stehen und man sich angenehm anlehnen kann.

Genau das wird problematisch, wenn eine Dachschräge vorhanden ist, da dass Kopfteil nicht direkt an die Wand gestellt werden kann und eventuell sogar frei in den Raum gestellt werden muss. Sowohl Begrenzungen in der Höhe, als auch der Stabilität müssen berücksichtigt werden! Wobei die Stabilität zusätzlich von der Tiefe und der Breite des Kopfteils beeinflusst wird.

Was tun bei Dachschrägen?

Gerade wenn Sie Ihr Boxspringbett unter eine Dachschräge stellen müssen, haben Sie einige Restriktionen, welche Sie beim Boxspringbettenkauf unbedingt beachten sollten.

  • Das Kopfteil sollte möglichst Tief sein, damit es stabil und sicher stehen kann
  • gleichzeitig sollte es nicht zu hoch sein, damit die Höhenbeschränkung durch die Dachschräge berücksichtigt wird
  • Dadurch das das Kopfteil frei im Raum positioniert wird, sollte die Rückseite Ihres bezogen sein.

Boxspringbett ohne Kopfteil verwenden

Wenn auch ein 90cm hohes Kopfteil schon zu hoch ist, gibt es die Möglichkeit, dass ein 70cm-Fußteil als Kopfteil verwendet wird. Alternativ kann aber auch das Kopfteil komplett weggelassen werden. Dies ist durch den modularen Aufbau von Boxspringbetten möglich.

boxspringbett-ohne-kopfteil-verwenden

Speziele Boxspringkopfteile unter Dachschrägen verwenden

Einige unserer Revor® Kopfteile sind speziell für die Anforderungen eines frei zu positionierenden Kopfteiles ausgelegt. Die Höhe einiger Kopfteile kann auf 90cm begrenzt werden. Dies ist oft eine gute Höhe unter den Dachschrägen. Auch die Höhe 105cm kann in manchen Fällen noch eine geeignete Lösung sein. Neben der Höhe spielt auch oft die Tiefe des Kopfteils eine große Rolle, da diese für die Stabilität Ihres Kopfteils maßgeblich ist.

Bei allen hier vorgestellten Kopfteilen ist es möglich (bei Quattro schon vorgegeben), das Kopfteil breiter als das Boxspring zu bekommen. Somit kann das Kopfteil trotz seiner niedrigen Höhe noch gut zur Geltung kommen. Die Kopfteile können in der Regel in 20cm-Schritten breiter gewählt werden (von 100cm bis 240cm). Manche Kopfteile wie das Doblo oder das Quattro sind zweiteilig und können bis zu 300cm breit konfiguriert werden.

Hier ist eine kleine Auswahl an Kopfteilen, die individuell anpassen können in Punkte Höhe, Tiefe und Breite.

 

Boxspringbett Stretto von Revor®

Stretto –Tiefe: 20cm
(Höhe 90cm und 105cm)

 

Boxspringbett Quattro von Revor®

Quattro – Tiefe 36cm!
(Höhe mit zugeklappten Kopfstützen 85cm)

 

Doblo Boxspringbett von Revor®

Doblo – Tiefe: 16cm
(Höhe 90cm und 105cm)

 

Boxspringbett Directo von Revor®

Directo – Tiefe: 12cm
(Höhe 90cm und 105cm)

Boxspringbett Classico von Revor®

Classico – Tiefe: 12cm
(Höhe 90cm und 105cm)

Mondriaan Boxspringbett von Revor®

Mondriaan – Tiefe: 12cm
(Höhe 90cm und 105cm)